Anmeldung zur Notbetreuung an der Pistorius-Schule Herbrechtingen (Stand: aktualisiert am 27.06.2020)

Schülerinnen und Schüler der Grundstufe benötigen keine Notbetreuung mehr (regulärer Schulbetrieb ab 29.06.2020).
Für Schülerinnen und Schüler der Hauptstufe, sofern sie zur Teilnahme an der Notbetreuung “berechtigt” sind, wechseln sich Präsenzunterricht und Notbetreuung ab.

Folgende Kriterien zur Aufnahem in die Nobetreuung müssen erfüllt sein:

1. Das Kind ist im ersten bis siebten Schulbesuchsjahr an der Pistorius-Schule (bis 13 Jahren). Mögliche Ausnahme siehe 3.

2. Beide Erziehungsberechtigten haben einen Arbeitsplatz mit Anwesenheitspflicht und können die Betreuung nicht anders abdecken. Dies gilt auch für Alleinerziehende. Die Anwesenheitspflicht und die Unabkömmlichkeit müssen bestätigt werden.

3. Sollte Ihr Kind schwerbehindert sein oder besondere gesundheitliche Risiken bzw. Hygieneanforderungen vorliegen, ist ein Betreuungsangebot in allen Altersstufen im Einzelfall möglich. Voraussetzung ist, dass die Eltern die Betreuung Ihres Kindes,trotz aller Anstrengungen, nicht anderweitig organisieren können. Erforderlich ist eine für die Schulleitung nachvollziehbare Begründung.

Anmeldungen erfolgen über das Sekretariat der Pistorius-Schule. Die Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail oder per Fax erfolgen.

Telefon: 07324 / 98950
Telefax: 07324 / 989520
Mail: poststelle@04110048.schule.bwl.de



Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber; Husten; Schnupfen; etc.) dürfen nicht an der Notbetreuung teilnehmen. Die abschließende Entscheidung trifft die Schulleitung.

Das Holen und Bringen muss durch die Eltern geleistet werden, es findet keine Schülerbeförderung statt. Ein Mittagessen kann nicht angeboten werden, es ist genug Essen mitzugeben.

Menü