Anmeldung zur Notbetreuung an der Pistorius-Schule Herbrechtingen (Stand: 26.03.2020; 11:40 Uhr)

Mit Schreiben vom 26.03.2020 hat das KM festgelegt, dass eine Notbetreuung auch in den Osterferien anzubieten ist. Folgende Kriterien müssen erfüllt sein, damit Eltern Ihr Kind zur Notbetreuung anmelden können.

1. Das Kind ist im ersten bis sechsten Schulbesuchsjahr an der Pistorius-Schule (bis 12 Jahren). Mögliche Ausnahme siehe 3.

2. Beide Erziehungsberechtigten sind beruflich (nachweislich) im Bereich der sog. kritischen Infrastruktur tätig. Im Falle von Alleinerziehenden bezieht sich die Anforderung auf den / die Alleinerziehende.
Zur kritischen Infrastruktur gehören u.a.:

Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal; ambulante Pflegedienste, Herstellung Medizinprodukte);
Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz;
Sicherstellung öffentliche Infrastruktur (Telekommunikation; Energie; Wasser; ÖPNV; Entsorgung);
Produzierende Lebensmittelbranche, Bestattungswesen, Rundfunk und Presse, Straßenbetriebe und Straßenmeistereien, Justizeinrichungen, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen

3. Sollte Ihr Kind schwerbehindert sein oder besondere gesundheitliche Risiken bzw. Hygieneanforderungen vorliegen, ist ein Betreuungsangebot in allen Altersstufen im Einzelfall möglich. Voraussetzung ist, dass die Eltern die Betreuung Ihres Kindes,trotz aller Anstrengungen, nicht anderweitig organisieren können. Erforderlich ist eine für die Schulleitung nachvollziehbare Begründung.

Anmeldungen erfolgen über das Sekretariat der Pistorius-Schule. Die Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail oder per Fax erfolgen.
Telefon: 07324 / 98950
Telefax: 07324 / 989520
Mail: poststelle@04110048.schule.bwl.de



Personen, die in in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet waren, dürfen nicht an der Notbetreuung teilnehmen. Die Liste der aktuellsten Risikogebiete finden Sie hier.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber; Husten; Schnupfen; etc.) dürfen nicht an der Notbetreuung teilnehmen. Die abschließende Entscheidung trifft die Schulleitung.

Die Betreuung erfolgt in den Osterferin zu maximal folgenden Zeiten:
Montag – Freitag:
08.10-12.40 Uhr

Das Holen und Bringen muss durch die Eltern geleistet werden, es findet keine Schülerbeförderung statt. Ein Mittagessen kann nicht angeboten werden, es ist genug Essen mitzugeben. An den Feiertagen findet keine Notbetreuung statt.

Menü